Datenschutz - Dr. Christian Pinter - Wissenschaftsjournalist

Direkt zum Seiteninhalt
Datenschutz-Erklärung


Website
Beim Besuch meiner Website tauscht Ihr Browser, technisch bedingt, Daten mit meinem Webhoster EUServ aus. Dazu zählen unter anderem, aber nicht nur, Ihre IP-Adresse sowie der Termin Ihres Besuchs. Mir selbst stehen diese Daten per Verzicht nicht zur Verfügung ("no-logfile"-Modus).

Links
Meine Website verzichtet auf Cookies. Etliche Links verweisen aber auf die Webseiten von Betreibern, die eine andere Datenschutz-Politik verfolgen als ich: Dafür übernehme ich keine Verantwortung. Viele Links führen zur Wiener Zeitung (Datenschutzerklärung der Wiener Zeitung).

Google Maps
Google Maps speichert meines Wissens Informationen über Besucher seiner Karten. Sofern ich Links zu Google Maps setze, sind diese mit "Google Maps" gekennzeichnet.
Email
Falls Sie mir eine Email senden, speichere ich diese mitsamt Ihrer Email-Adresse und meiner Antwort. Ich reiche weder Ihre Email noch Ihre Email-Adresse weiter - es sei denn, Email-Adresse, Mail-Inhalt oder Mail-Attachment ("Anhang") sind auf beiderseitigen Wunsch oder laut Vereinbarung zur Weiterleitung bzw. zur Veröffentlichung bestimmt. Die Email-Adressen von Auftraggebern, Geschäftspartnern oder Lieferanten speichere ich dauerhaft, ebenso den Schriftverkehr mit diesen oder Verträge, die zwischen diesen und mir abgeschlossen wurden. Um die Datenmenge geringer zu halten, behalte ich mir vor, unverlangt eintreffende Emails auch ohne jegliche Art der Beantwortung zu löschen.

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Ausgenommen von einer Löschung sind Daten, die Teil meiner Steuerunterlagen geworden sind oder die ich zur Wahrung meiner Rechtsansprüche - z.B. in Fragen des Urheber- und Nutzungsrechts - aufbewahre bzw. aufbewahren muss. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Kontakt
Siehe Impressum

Nein zu fakebook & Boulevard - ja zu Qualitätszeitungen!
Zurück zum Seiteninhalt